FAQ

Informationen zur BB-Trophy

Was ist die Berlin-Brandenburg-Trophy?

Wir fahren mit Scalern/Crawlern wie Sherpa, TRX-4, FreeMen usw. in mehreren Sektionen durch vorher abgesteckte Tore, ähnlich den wahrscheinlich bekannten Truck-Trial Veranstaltungen. Der Spaß soll natürlich im Vordergrund stehen. Um etwas Nervenkitzel aufkommen zu lassen, gibt es ein einfaches Reglement und eine Punktewertung, die in den Scorecards notiert wird.
Hier soll nicht das Material zählen sondern das Geschick der Fahrerinnen und Fahrer.

Wer darf mitfahren?

Grundsätzlich: Jeder, der ein geeignetes Fahrzeug hat. Der Focus dieser Verantaltungen liegt bei Scale-Crawlern. Also Fahrzeugen, die eine realistische Optik haben. Dabei ist es nicht von Bedeutung, ob man eine Karosserie aus Lexan oder einen Hardbody fährt.
Reine Competition-Crawler sind bei der BB-Trophy leider nicht zugelassen.

Was ist eine Sektion?

Eine Sektion besteht aus einem Kurs, der durch mehrere Tore festgelegt wird. Die Anzahl der Tore hängt entscheidend von dem befahrenen Gelände ab, sollte aber die Zahl 20 nicht überschreiten. 

Wie läuft die Veranstaltung ab? 

Zu Beginn des Tages werden die Teilnehmer in 5 Gruppen à 10-12 Fahrer eingeteilt. Ebenfalls werden die Marshalls festgelegt/ausgelost (mehr dazu unter Regelwerk). Die Marshalls werden in das Reglement eingeführt, danach geht es für die 5 Gruppen in die Sektionen. Jede Gruppe wird nacheinander auf jeder Sektion fahren.

Zur Mittagspause werden die bis dahin notierten Punkte der Scorecards dem Veranstalter übergeben, damit dieser die Punkte schon mal erfassen kann. Das soll die Zeit für die Tagesauswertung nach der Veranstaltung verkürzen.

Nach der Mittagspause werden die restlichen Sektionen gefahren, im Anschluss erfolgt die Auswertung aller Sektionen gefolgt von der Siegerehrung.

Am letzten Veranstaltungstag wird es eine zusätzliche Auswertung geben und die Gesamtplatzierung der Saison verkündet. Bei der Saisonauswertung werden die 4 besten Läufe jedes Fahrers gewertet. So wollen wir den Druck rausnehmen, falls jemand eine der fünf Veranstaltungen nicht besuchen kann.

Wie kann ich mich nennen?

Hier auf unserer Webseite findet Ihr aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen wie Termine, Campingmöglichkeiten etc. Ebenfalls wird auf der Webseite bekannt gegeben, ab wann ihr euch für eine Veranstaltung anmelden könnt.

Die Nennung für einen Lauf wird ca 4 Wochen vorher veröffentlicht.
Die Teilnehmerzahl müssen wir leider auf 60 Teilnehmer beschränken!
Kleiner Tip: Legt euch diesen Zeitpunkt als Termin in den Kalender. Die Erfahrung aus dem Jahr 2021: Nach ein paar Stunden waren die Nennlisten voll;)

Wie könnt Ihr euch hier für eine Veranstaltung anmelden:
1. Registrieren als Fahrer bzw. anmelden mit eurem Login, hier auf der Webseite
2. Veranstaltung über den Menüpunkt Nennung auswählen und dann per Buchung für die Veranstaltung registrieren
3. Nennbestätigung per Mail abwarten.
4. Nenngeld für die Veranstaltung bezahlen (Anmeldung gilt nur mit bezahltem Nenngeld). Das Nenngeld wird nicht erstattet, wenn ein Fahrer trotz Anmeldung nicht zur Veranstaltung erscheint oder kurz vor der Veranstaltung absagt. Der Grund dafür ist einfach: Die austragenden Vereine müssen die Veranstaltungen langfristig planen, anmelden,  einkaufen usw. 

Ihr wollt uns unterstützen?

Über Paypal könnt ihr uns auch gerne unterstützen in Form einer Spende. Damit helft ihr uns um z.B. Kosten in der Verwaltung zu decken bzw. wollen wir damit auch die Vereine unterstützen in Form von Urkunden, Pokale, Sachmaterial (Stifte, Klemmbretter) etc.
Hier geht es zu unserer Paypal Spenden Seite