Regelwerk

Regelwerk BB-Trophy

Wertung

Marshalls

Die Wertung wird durch Marshalls vorgenommen. Diese Marshalls (2 pro Gruppe) werden am jeweiligen Renntag ausgelost. Pro Jahr soll eine Person nur einmal als Marshall eingesetzt werden. Jeder kann sich freiwillig melden.

Der Marshall wird vor der Veranstaltung genau in das Reglement sowie die Wertungskriterien eingewiesen.

Die jeweiligen Marshalls führen die Gruppe durch die Sektionen. Dabei fährt jeder Fahrer einzeln durch die Tore/Sektion und wird von mindestens einem Marshall gewertet. Nachdem die Gruppe eine Sektion beendet hat, bestimmen die Marshalls 2 „Ersatzmarshalls“ und durchfahren die Sektion unter Bewertung der 2 Hilfsmarshalls.

Erlaubte Hilfsmittel

>> Winde, Abschleppseil
>> Sandbleche (max. Länge 20 cm)
>> Erdanker/-nagel, max 15 cm lang und 6 mm Durchmesser
>> Umlenkrollen

Sämtliche Hilfsmittel müssen am Fahrzeug mitgeführt werden. Was nicht am Fahrzeug befestigt ist, darf nicht benutzt werden.

Was wird wie bewertet

Sobald ein Fahrzeug das erste Tor einer Sektion durchfährt, ist die Sektion „scharf“. Das bedeutet: während der gesamten Sektion gelten folgende Strafpunkte:

Einsatz von Winde, Abschleppseil, Sandblechen etc.20 Punkte
Stange berührt50 Punkte
manueller Eingriff per Hand oder Fuß100 Punkte
Tor nicht geschafft100 Punkte
Tor ausgelassen300 Punkte

Definitionen und Grundsätzliches

>> manueller Eingriff: Aufrichten des Fahrzeugs per Hand oder Fuß nach umfallen.
>> nach einem manuellen Eingriff, wo stelle ich das Auto hin?
Das Auto wird dort hingestellt, wo es umgefallen ist. Purzelt es den Hang runter, wird es dort aufgestellt, wo es liegen bleibt. Danach ist das aktuelle Tor zu durchfahren.
>> Tor nicht geschafft: Stange 3x berührt oder nicht geschafft durchzufahren.
>> Die Richtung, in die durch das Tor durchgefahren werden soll, ist vorgegeben. Am Tor vorbeifahren, rückwärts durch das Tor fahren und dann wieder durch gilt als Tor ausgelassen.

Wichtig: Jeder Punkt wird gewertet, Beispiele:

2 x Stange/Ball berührt, Tor geschafft:2×50 Punkte = 100 Punkte
3 x Stange berührt, also Tor nicht geschafft:3×50 + 1×100 Punkte = 250 Punkte
1x Stange berührt, 1x manueller Eingriff      1×50 + 1×100 Punkte = 150 Punkte

Es gilt immer die Wertung des Marshalls. 
Wir bitten um diszipliniertes Verhalten in den Sektionen. Bitte achtet auf die Tore. Versehentlich umgetretene/veränderte/berührte Tore sind einem Marshall zu melden.

Fahrzeuge

Karosse

Die Karossen sollen halbwegs realistisch sein und Geländefahrzeugen nachempfunden sein. Die Vorderreifen müssen von einem Fender/Kotflügel/Karosse wenigstens andeutungsweise überdeckt sein, so dass die Verschränkung begrenzt wird.

Geschlossene Karo oder hinten Aufbau, Platte, Ladefläche oder Gitterrohrrahmen.

Reifen/Räder

Die Reifen dürfen maximal einen Durchmesser von 125 mm haben. Geprüft wird im Zweifelsfall mit einer Lehre des Veranstalters.

Antriebe und Achsen

Bei der BB-Trophy sind 4×4 und 6×6 zugelassen und werden gemeinsam gewertet. Alle Fahrzeuge dürfen nur eine gelenkte Achse haben. Mitlenkende Hinterachsen sind nicht erlaubt.

Fahrzeugwechsel

Ein Lauf zur BB-Trophy muss mit einem Fahrzeug erfolgen. Das Wechseln des Fahrzeugs während der Veranstaltung ist nicht erlaubt außer im Falle eines Defekts, der nicht vor Ort repariert werden kann. Der Defekt muss dem Veranstalter/Marshall nachgewiesen werden.

Download

Das Regelwerk kann hier als pdf heruntergeladen werden :